Systemische Familienaufstellung

Tagesworkshop

“= Ein Mensch, den jeder kennt – ausgenommen seine Familie.” Anthony Quinn (1916-2001)

Oft übernehmen wir aus unserer Kindheit unbewusste Themen der Familie und nicht erfüllte Erwartungen. Diese sind in unserem heutigen Leben nicht mehr hilfreich und dysfunktional.

Durch das Aufstellen unserer Familie und der Externalisierung von Zugehörigkeiten, können Abhängigkeiten und Verhaltensweisen sichtbar, erlebbar und gestaltbar werden. Somit ist es möglich, das eigene und fremde Handeln besser zu verstehen, zu begreifen und letztlich eine Versöhnung mit uns selbst und der Familie zu ermöglichen. Manchmal ist unsere Seele in ungelösten Verbindungen gefangen und unser unbewusstes Handeln nimmt einen nicht hilfreichen Einfluss auf unser heutiges Leben, unsere Beziehungen, unseren Erfolg im Leben und letztlich auch auf unsere Gesundheit.

Durch eine Aufstellung werden unbewusste Themen bewusst und veränderbar gemacht. Wir lassen unbewusste Ängste, Zweifel und Abhängigkeiten los. Wir werden wieder aktiver Gestalter unseres Lebens und finden für uns und die Menschen in unserem Leben den passenden Platz.

Adresse:
Bismarckstr. 45, 76133 Karlsruhe

Termin:
Samstag, 7.12.2019, 10:00 bis ca. 14-17 Uhr
(Je nach Anzahl und Dauer der Aufstellungen)

Beitrag:
150€ pro Aufstellung

Anzahl der Teilnehmer:
min. 2. (max 4) Aufstellende + Helfer

Anmeldung bitte frühzeitig für unsere Planung.

Hinweise:
Jede Aufstellung dauert ca. 60-90 Minuten. Nach jeder Aufstellung gibt es eine kleine Pause und zur Mittagszeit ein gemeinsames Mittagessen. Hierfür bringt bitte jeder eine Kleinigkeit für alle mit. Beispiel: Salat, Auflauf, Brot, Käse, etc.